Man muss auch mal Glück haben …

So ähnlich werden unsere Schützinnen von Rechterfeld 2 gedacht haben, als sie ihren Wettkampf in Langförden 2 hauchdünn mit 924,2 : 923,9 Ringe gewonnen haben. Die Mannschaft von Martina Langfermann hatte nicht den besten Tag erwischt, wobei Elke Thölke mit 312,6 aber ganz wichtige Ringe beisteuerte. Zusammen mit Mechthild Ideler (306,4) und Anne Wilkens (305,2) retteten sie sich ins Ziel. Außerdem dabei: Martina Mucker (304,4) und abseits der Wertung Martina Langfermann mit 306,0 Ringe.

Großes Glück hatte Rechterfeld auch deshalb, weil sich Langförden bei der Benennung der Mannschaftsschützen „verzockt“ hat und ihre beste Schützin (Marlies Baumann) mit 311,7 Ringe nicht in die Wertung kam.

Die Tabelle des 1. Wettkampftages: ssg_rechterfeld_lg_Damen2

Schreibe einen Kommentar