Unglückliches Wochenende für die SSG

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Uncategorized

Zuerst hatten sie kein Glück, dann kam auch noch Pech dazu … an diese alte „Fußballerweisheit“ mögen die Rechterfelder Auflageschützen gedacht haben, als sie sich in den Starterlisten für die Landesmeisterschaften mit dem Zielfernrohr (in Hahn) nicht finden konnten. Die Recherche ergab, dass es bei der Meldung der betreffenden Schützen wohl einen Fehler gegeben hat, der jetzt in der Vorwoche der Meisterschaft nicht mehr ausgebügelt werden konnte. Somit fand dieser Wettbewerb ohne die SSG Rechterfeld und damit auch ohne den Titelverteidiger und Landesrekordhalter statt. Das hat für Verdruss gesorgt und sollte sich nicht wiederholen.

Die Luftgewehr-Freihand-Schützen waren aber gemeldet und konnten in Bassum an den Start gehen. In der Klasse Herren II erreichte Jörg Debbeler mit 369,8 Ringen Platz 15, war aber mit seiner Leistung nicht unbedingt zufrieden. Auch Matthias Themann (316,6 Rg. und Platz 23) kann es deutlich besser. Christian Podszus konnte aus Termingründen nicht teilnehmen.

In der Klasse Herren IV war Aloys (Obby) Olberding am Start und hatte das Ziel, die Qualifikation für die DM in München zu schaffen. Doch auch er musste spätestens nach der zweiten 10er Serie erkennen, dass das wohl nicht sein Tag war. Außerdem hatte er es noch mit einer penetranten Fliege zu tun, die ständig um ihn herum schwirrte und nicht zu verscheuchen war. Auch der Hinweis an die Aufsicht, ob man der Fliege kein „Hallenverbot“ aussprechen könne, brachte außer einem Lacher und Achselzucken keine Lösung. Mit 365,0 Ringen und Platz 14 war das Thema DM damit erledigt.